Zwei neue Aebi Maschinen im Liesertal

Schon seit 1956 schwört die Familie Steindl aus Gmünd in Kärnten auf die Schweizer Qualitätsprodukte der Firma Aebi. Damals war ihr erstes Gerät ein Motormäher AM 52. Der Betrieb auf 1.250m Seehöhe im Liesertal ist auch schon seit 35 Jahren, seit unseren Anfangszeiten, Kunde der Landtechnik Villach und noch immer begeistert von den Bergmechanisierungs-Geräten der Firma Aebi. Aufgrund der nun seit Jahren bestehenden freundschaftlichen Kundenbeziehung zur Familie Steindl freuen wir uns sehr darüber ihnen gleich zwei neue Aebi Geräte zu übergeben: Einen Aebi Terratrac TT281 und einen Motormäher CC 36. Durch beste Hubkräfte, enorme Wendigkeit, elegantes Design, drehmomentstarke Motoren und ein intuitives Bedienkonzept zeichnet sich der moderne Terratrac TT 281+ aus. Überzeugt hat auch der neue 109 PS starke Motor. Die klimatisierte Komfortkabine bietet beste Sicht- und Platzverhältnisse. Die serienmäßige Schwingungstilgung verbessert die Fahrsicherheit, erhöht den Fahrkomfort und schont die Maschine während schneller Verschiebefahrten mit angebauten Geräten. Der Aebi Combicut Motormäher CC 36 überzeugte durch die einfache Handhabung und die hohe Qualität. Außerdem verfügen die Motormäher über einen stufenlosen, auf Daumendruck dosierbaren Fahrantrieb und eine fein ansprechende Aktivlenkung.

Aufgrund der bereits seit Jahren bekannten Serviceleistungen, entschied sich die Familie auch dieses Mal bewusst für die Landtechnik Villach. Mit der Filiale in Lieserbrücke in ihrer Nähe und dem freundschaftlichen Kontakt zu unserem Werkstattmeister Jakob Grutschnig, weiß die Familie, dass sie immer gut aufgehoben ist und ihnen immer jemand mit Rat und Tat zur Seite steht.

Bei der Übergabe auf der Alm gratulierten Profi-Verkäufer Mario Egarter zusammen mit Geschäftsführer Adolf Oberzaucher und im Beisein von Aebi Gebietsleiter Stefan Moser der Familie Steindl. Wir bedanken uns nochmals für das bereits seit Jahren entgegengebrachte Vertrauen und wünschen gute und unfallfreie Fahrt.