Joskin Güllefässer

Joskin Güllefässer – vom einfachsten bin hin zum hochtechnologischen Fass! Die Maschinen decken alle Bedürfnisse und erfüllen ein hohes Maß an Anforderungen, Zuverlässigkeit und Sicherheit!

Ein großer Teil der Produktpalette stützt sich auf eine selbsttragende Struktur. Der Behälter wird in seiner ganzen Länge und Breite mit einer sogenannten “Integralwiege” verschweißt. Durch dieses Prinzip werden nicht nur die Spannungen der Zugkraft gleichmäßiger auf das gesamte Fass verteilt, sondern auch das Gesamtgewicht reduziert. Diese kompakte Bauweise bietet dem Fahrzeug einen tieferen Schwerpunkt für eine bessere Manövrierbarkeit.

Neben den selbsttragenden Modellen bietet Joskin auch eine Palette von Fässern, die auf einem Universalfahrgestell montiert werden. Diese Modelle sind besonders für intensive Schwerarbeiten geeignet. Der Aufbau ist kompatibel mit allen Joskin Ausbringsystemen und erlaubt auch eine Verschiebung des Fasses, um die Lasten je nach Gewicht des Anbaugeräts besser zu verteilen.

Sie finden hier die verschiedenen Modelle an Joskin Güllefässern – bei Fragen steht Ihnen das Team der Landtechnik Villach gerne zur Verfügung!

Joskin Güllefässer Landtechnik Villach

ALPINA2: Wie der Name schon sagt, fühlt sich dieses Fahrzeug in den Bergen zu Hause. Dank des niedrigen Schwerpunkts, des optimalen Behälterdurchmessers, des geringen Gewichts und des angemessenen Fassungsvermögens (von 6.000 l bis 8.000 l) ist dieser Güllewagen unabhängig von der Hangrichtung vielseitig einsetzbar. Er kann auch mit dem GARDA-Pumpsystem mit Streukanone zum Streuen in jeden Winkel, über Hecken oder an Berghängen ausgestattet werden.

Joskin Güllefass Alpina Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Alpina Landtechnik Villach

Schmales Fahrzeug

ALPINA2 sind Güllewagen, die häufig in Bergregionen eingesetzt werden. Die geringe Breite macht sie zu einem “Allzweckgerät”, das typischerweise an die manchmal extrem engen Verkehrsverhältnisse in den Bergen angepasst ist. Die Modelle 7100 S und 8000 S sind serienmäßig mit einem eingebauten Radkasten ausgestattet, der selbst bei einer Reifenbreite von 800 mm eine maximale Breite von 2,55 m garantiert. Der Radkasten ist für die Aufnahme von “großen Rädern” mit einem Durchmesser von bis zu 1500 mm ausgelegt und ist immer etwas größer als das Rad, damit die geschraubte Achse bewegt werden kann und eine ideale Lastverteilung gewährleistet ist.

Niedriger Schwerpunkt

Um einen tiefen Schwerpunkt zu gewährleisten, was in hügeligen Regionen äußerst wichtig ist, haben die ALPINA2 alle einen leicht verlängerten Tank. Der kleine Tankdurchmesser (Ø 1.400 mm für den 6000S und Ø 1.500 mm für die anderen Modelle) in Verbindung mit der Positionierung der Hinterachse bedeutet, dass der Schwerpunkt niedrig gehalten wird, ohne die Manövrierfähigkeit zu beeinträchtigen. Außerdem erstreckt sich die unter dem Tank angebrachte Wiegekonstruktion nicht über die gesamte Länge des Fasses, um keine unnötigen Erhöhungen zu verursachen: Im Gebirge zählt jeder Zentimeter! Alle ALPINA2-Güllefässer sind in Übereinstimmung mit den Sicherheitsnormen (darunter: EN707) konstruiert und daher mit großen Schwallwänden ausgestattet.

Joskin Güllefass Alpina Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Alpina Landtechnik Villach

Kräftige Bremsen

Alle ALPINA2 sind mit starken Bremsen ausgestattet, um Ihre Fahrten sicherer zu machen. Die überdimensionierten Achsen bieten zusätzliche Sicherheit für Ihre längeren Arbeitstage. Sie sind serienmäßig mit Zweikreis-Druckluftbremsen ausgestattet, können aber auch optional mit Einkreis-Hydraulikbremsen sowie mit so genannten “gemischten” Bremsen, die Hydraulik und Pneumatik kombinieren, ausgerüstet werden.

Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach

Der Güllewagen MODULO2 ist ein Fahrzeug mit einer selbsttragenden Struktur. Er ist in einachsigen Versionen von 2.500 bis 11.000 l und zweiachsigen Versionen von 8.400 bis 20.000 l erhältlich und ist der Bestseller im JOSKIN Güllewagenprogramm. Mehrere tausend MODULO2s sind weltweit im Einsatz und leisten seit Jahrzehnten qualitativ hochwertige Dienste. Das Geheimnis ihres Erfolgs liegt zweifellos in ihrer Modularität: der Käufer kann sein Fass mit Hilfe von industrialisierten Modulen (Pumpensystem, Saugarm usw.) nach seinen Wünschen gestalten. Aus diesen Modulen wird er sein Fahrzeug zusammenstellen, das dann genau auf seine Bedürfnisse zugeschnitten wird. Die industrielle Fertigung garantiert die Kompatibilität der Module und eine einwandfreie Effizienz der Maschine.

Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach

Selbsttragende Behälterstruktur

Das MODULO2 profitiert von einer robusten und leichten Konstruktion mit einem niedrigen Schwerpunkt für ein ausgezeichnetes Verhältnis von Gewicht un Handling. Die Tanks aus feuerverzinktem HLE-Stahl (4 mm dick von 2.500 bis 5.000 l, 5 mm dick von 6.000 bis 8.400 l und 6 mm dick von 9.000 bis 20.000 l) entsprechen den Sicherheitsnormen (darunter: EN707 (Anti-Pitching)). Eine integrale Wiege wird über die gesamte Länge unter den Tank geschweißt, wodurch eine einwandige, selbsttragende Struktur entsteht. Die Deichsel, das Fahrwerk und die mögliche Vorrüstung für eine Ausbringtechnik (optional) sind an diese Wiege angebaut, die alle Zugspannungen konzentriert und so den Tank vor unnötigen Belastungen schützt.

Fahrwerk

Alle MODULO2 sind mit einem geschraubten Fahrgestell ausgestattet. Dieses Konzept ist besonders nützlich, da ein Güllewagen in der Regel eine Investition für mehrere Jahre (oder sogar Generationen) darstellt und die Anforderungen im Laufe der Zeit variieren können. Der Unterwagen kann zur Anpassung der Lastverteilung vorwärts oder rückwärts bewegt werden, z.B. beim Anbau eines Ausbringgerätes am Heck der Maschine. Bei einem einachsigen MODULO2 wird die Achse mit den Tankwinkeleisen verschraubt. In einer zweiachsigen Konfiguration erhält die Güllefasskonstruktion ein Joskin-Roll-Over-Fahrwerk, das eine nach oben gerichtete Zuglinie, eine außermittige Drehachse und ergonomische Parabolblattfedern für außergewöhnliche Wendigkeit und Fahrkomfort (Federweg bis zu 24 cm!) aufweist.

Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach

Deichsel und Deichselfederung

Die MODULO2-Güllewagen sind serienmäßig mit einer offenen V-förmigen Deichsel ausgestattet, in der das Pumpsystem untergebracht ist, um es vor unbeabsichtigtem Kontakt mit den Rädern des Traktors zu schützen. Die Zugdeichseln der Güllewagen MODULO2 mit Vakuumpumpe sind umkehrbar: Sie können Ihren Güllewagen jederzeit von der “hohen” Anhängekonfiguration (+/- 1 m vom Boden) auf die “niedrige” Anhängekonfiguration (+/- 50 cm vom Boden) umstellen (oder umgekehrt), ohne die Zugdeichsel wechseln zu müssen (180° Drehung um die horizontale Achse). Je nach Modell ist das MODULO2 serienmäßig mit einer geschraubten, festen Deichsel, mit Querdeichselfederung oder mit Silentblöcken ausgestattet. Komfort steht also auf der Tagesordnung!

Das COBRA2 Güllefass ist mit einem Fassungsvermögen von 11 290 l bis 14 500 l erhältlich, aber nur als Einachser. Kompakt dank seines kurzen Fasses mit großem Durchmesser (1 900 mm bis 2 100 mm je nach Modell) und speziell für den Feldeinsatz konzipiert, ist das COBRA2 sehr wendig. Es wurde für die Montage von breiten Niederdruckreifen (bis zu 1,99 m Ø und 1,06 m Breite) mit Radkasteneinbau entwickelt, um eine Gesamtbreite von 3 m nicht zu überschreiten. Das COBRA2 Güllefass kann mit einem sehr kompakten Hubwerk ausgerüstet werden, welches perfekt in das integrierte Fahrgestell passt und so den Überhang reduziert. Das Hubwerk ist durch konische Bolzen am integrierten Fahrgestell befestigt, die einen optimalen Halt bieten. Dieses Güllefass kann mit einer großen Anzahl von Ausbringgeräten arbeiten, während es dank seiner sehr großen Räder die Bodenverdichtung begrenzt.

Joskin Güllefass Cobra Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Cobra Landtechnik Villach

Heavy duty schmales Fahrgestell

Diese zweite Version des Cobra verfügt nun über eine selbsttragende Struktur. Obwohl dieses Fass mit einem Heavy Duty Fahrgestell ausgestattet ist, das mit dem des VOLUMETRA vergleichbar ist, wurde es aber neu gestaltet: Es beginnt vorne mit einer Breite von 900 mm und schrumpft dann auf 600 mm im Bereich der Einbuchtung der Räder und behält diese Verengung bis nach hinten hin bei. Diese Eigenschaft ermöglicht es dem COBRA2 große breite Räder (max. 1,06 m) aufzunehmen. Dank einer vergrößerten Kontaktfläche zwischen Boden und Reifen ist die Gewichtsverteilung des Fasses erheblich verbessert. Die Fahrspuren sind ebenfalls deutlich weniger tief. Die kompakte Bauweise durch das integrierte Fahrwerk verleiht dem Fass einen sehr niedrigen Schwerpunkt. Diese Eigenschaft erleichtert nicht nur die Arbeit mit Ausbringgeräten, sondern bietet auch eine deutlich höhere Fahrstabilität.

Der Volumetra-Güllewagen ist ein kompaktes Fahrzeug mit einer selbsttragenden Struktur. Sein integriertes Fahrgestell garantiert einen sehr niedrigen Schwerpunkt und verleiht ihm eine unvergleichliche Wendigkeit, selbst mit sehr breiten Reifen. In der Tat hat die internationale Agrarpresse die Verdienste dieses Fasses anerkannt, indem sie es auf der Internationalen Ausstellung für landwirtschaftliche Mechanisierung (SIMA) in Paris den Titel “Maschine des Jahres 2017” verliehen hat. Er ist in zweiachsigen Versionen von 12.500 bis 20.000 l und dreiachsigen Versionen von 20.000 bis 28.000 l erhältlich und gehört seit mehreren Jahren zu den Bestsellern der von JOSKIN hergestellten Güllewagen. Das Erfolgsgeheimnis dieser Baureihe liegt zweifellos in ihrer Konstruktion: niedriger Schwerpunkt, leichter, selbsttragender Tank mit integriertem Fahrgestell, Feuerverzinkung der meisten Komponenten, Vielseitigkeit der angebotenen Pumpsysteme, große Auswahl an Lösungen für Saugwerkzeuge, Vorrüstung für Injektoren und breite Ausbringtechnik, usw. Kurzum, die professionelle Lösung für Profis!

Joskin Güllefass Volumetra Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach

Selbsttragende Behälterstruktur

Der VOLUMETRA Fasswagen ist ein Fahrzeug mit einer robusten und leichten Konstruktion mit einem niedrigen Schwerpunkt für ein ausgezeichnetes Gewichts-/Manövrierbarkeitsverhältnis. Der HLE-Stahltank und das integrierte Rohrchassis sind feuerverzinkt und entsprechen den Sicherheitsnormen (darunter: EN707 (Anti-Pitching)). Der Rahmen ist über seine gesamte Länge unter dem Tank robotergeschweißt. Die Deichsel und das Fahrwerk sind daran verschraubt. Der Rahmen nimmt auch die Belastungen und Zugkräfte auf, die z.B. durch mögliche Ausbringtechnik entstehen.

Fahrwerk

Alle VOLUMETRA-Modelle sind mit einem geschraubten hydraulischen Fahrwerk ausgestattet (bis zu 20 cm Federweg!). Dieses Konzept ist besonders nützlich, da ein Güllefass in der Regel eine Investition für mehrere Jahre (oder sogar Generationen) darstellt und die Anforderungen im Laufe der Zeit variieren können. Der Unterwagen kann zur Anpassung der Lastverteilung vorwärts oder rückwärts bewegt werden, z.B. beim Anbau eines Ausbringgerätes am Heck der Maschine. Das hydraulische Fahrwerk bietet hervorragende Hangstabilität, 100% gleichmäßige Lastverteilung und optimale Straßenlage, verstärkt durch einen niedrigen Schwerpunkt. Darüber hinaus sorgt das hydraulische Fahrwerk für eine perfekte Anpassung an das Gelände. Kurz gesagt, die Lösung für “sorgenloses Fahren”! Der VOLUMETRA Typ D (zweiachsig) ist serienmäßig mit einem Hydro-Tandem-Fahrwerk mit nachlaufender Hinterachse ausgestattet, während die T (dreiachsige) Version serienmäßig mit einem Hydro-Tridem-Fahrwerk mit doppelter Zwangslenkung (erste und letzte Achse) und einer ersten Liftachse (für Leerfahrt) ausgestattet ist.

Joskin Güllefass Modulo Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Tetrax 2 Landtechnik Villach

Das Konstruktionsprinzip des TETRAX2 basiert auf der folgenden Idee: Konstruktion einer großvolumigen, kurzen, kompakten Güllefassbaureihe mit geringer Zugkraftanforderung, die in der Lage ist, die Bodenstruktur maximal zu schützen. So entstand das “TETRAX”, das sich vor allem durch die Ausrichtung von 4 Traktorrädern auf der gleichen Achslinie auszeichnet. Diese Räder mit großem Durchmesser und einer beeindruckenden Breite (4 x 625 mm) garantieren eine maximale Bodenaufstandsfläche (2,48 m Räder auf einer Gesamtbreite von 3,00 m!) und verhindern somit eine maximale Bodenverdichtung. Erhältlich von 10.700 l bis 16.000 l, ist das TETRAX2 das ideale Profigefährt für Ihre Ausbringarbeiten auf Wiesen und darüber hinaus!

Joskin Güllefass Tetrax Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Tetrax Landtechnik Villach

Selbsttragende kompakte einwandige Struktur

Der TETRAX2-Güllewagen zeichnet sich durch einen ultrakompakten Tank mit einem großen Durchmesser aus: Ø 2.000 mm bei der 10700S und Ø 2.100 mm bei den anderen Modellen. Der Tank wird durch ein integriertes Gestell verstärkt, das über seine gesamte Länge von einem Roboter geschweißt wird: Modelle bis 14.000 l sind mit 1.000 mm breiten Winkeln ausgestattet; der 16000S ist mit 900 mm breiten Winkeln ausgestattet. Eine durchgehende Vertiefung bietet ausreichend Platz für die vier Räder (in derselben Flucht) mit einem Durchmesser von 1.935 mm. Die Rückseite des Tanks ist serienmäßig mit einer Vorrüstung für Hubwerk und Ausbringtechnik ausgestattet.

Große Wendigkeit

Dieses Fahrzeug ist dank seines kurzen Tanks von großem Durchmesser sehr wendig. Die offene, schmale und kurze Deichsel vom Typ “V” ist ebenfalls sehr kompakt und erlaubt einen maximalen Lenkeinschlag, was am Vorgewende sehr nützlich ist. Das Hubwerk (Option) ist sehr nahe an der Rückseite des Tanks angebracht, um die Ausbringtechnik (Option) so nah wie möglich an den Tankdeckel zu bringen und so den Überhang der Fahrzeugkombination zu verringern.

Joskin Güllefass Tetrax Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Quadra Landtechnik Villach

Der sichere Wert der JOSKIN-Reihe! Der QUADRA -Güllewagen ist ein zweiachsiges Fahrzeug mit einem Fassungsvermögen von 16.000 l bis 20.000 l und einem völlig unabhängigen Fahrgestell. Er ist ideal für Lohnunternehmer oder Viehzüchter für intensive Arbeit, sowohl beim Transport als auch bei der Ausbringung von Gülle. Das Fahrgestell ist mit Verankerungspunkten für die einfache Montage eines integrierten Hubwerks ausgestattet, das jederzeit zur Aufnahme von Ausbringtechnik wie Injektoren oder Ausbringbalken montiert werden kann. Der QUADRA -Güllewagen ist serienmäßig mit einem hydraulischen Hydro-Tandem-Fahrwerk ausgestattet, das für eine gleichmäßige Lastverteilung und optimale Stabilität (und damit für mehr Sicherheit) sorgt.

Joskin Güllefass Quadra Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Quadra Landtechnik Villach

Unabhängiges Fahrgestell

Das überdimensionierte unabhängige Fahrgestell (300 x 100 x 10 mm) mit einer Breite von 900 mm ermöglicht die Einhaltung der europäischen Gesetzgebung in Bezug auf die Homologation, selbst mit Rädern von großem Durchmesser und beeindruckender Breite. Das “universell” unabhängige Fahrgestell ist so konstruiert und vorgerüstet, dass es ein integriertes Hubwerk aufnehmen kann, das alle Arten von Ausbringtechnik empfängt. Hierbei wird die gesamte Belastung auf das universelle Fahrgestell übertragen und nicht auf den Gülletank, der letztlich nur als angeschraubter „Passagier“ bzw. Transportbehälter fungiert.

Ein kurzes und kompaktes Güllefass

Der QUADRA-Güllewagen zeichnet sich durch seine Kompaktheit aus. Mit einem großen Behälterdurchmesser (Ø 1.900 mm für 16.000 l, Ø 2.000 mm für 18.000 l und Ø 2.100 mm für 20.000 l) ist sein Güllebehälter in der Tat sehr kompakt, ideal für enge Räumlichkeiten. Die Tanks werden serienmäßig aus 6 mm dickem HLE-Stahl, feuerverzinkt und in Übereinstimmung mit den Sicherheitsnormen (darunter: EN707 (Anti-Pitching)). Verstärkte Winkel sind an der Unterseite des Tanks über seine gesamte Länge angeschweißt, um den Tank mit dem Rahmen verschraubt zu verbinden.

Joskin Güllefass Quadra Landtechnik Villach
Joskin Güllefass X-Treme Landtechnik Villach

Das X-TREM2 ist ein wahres Konzentrat des Know-hows von JOSKIN. Dank seines raffiniert verengten Fahrgestells (600 mm) gelingt es diesem Fass, einen Tank mit großem Fassungsvermögen mit Rädern von großem Durchmesser (max. Ø 1.986 mm) zu kombinieren, ohne dass die Gesamtbreite 3 Meter überschreitet oder die Fahrleistungen beeinträchtigt werden. Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften verfügt der X-TREM2 Güllewagen über eine perfekte Gewichtsverteilung und eine ausgezeichnete Bodenführung (Hydro-Pendul-Fahrwerk) und erzeugt somit nur eine sehr geringe Bodenverdichtung. Der X-TREM2 Güllewagen ist ebenfalls sehr robust gebaut und dürfte wohl jeden landwirtschaftlichen Lohnunternehmer zufrieden stellen, der eine Maschine von kurzer Gesamtlänge sucht, das mit allen möglichen Gülleinjektoren oder Ausbringbalken arbeiten kann.

Joskin Güllefass X-Treme Landtechnik Villach
Joskin Güllefass X-Treme Landtechnik Villach

Schmales Heavy Duty Fahrgestell

Diese zweite Version des X-TREM profitiert nun von einer Einrumpfstruktur. Wenn dieser Güllewagen auch ein Schwerlastfahrgestell integriert (heavy duty), das mit dem des VOLUMETRA vergleichbar ist, so wurde dieses jedoch überarbeitet: seine Breite beginnt vorne bei 900 mm und verjüngt sich dann auf 600 mm in Höhe des Radkasteneinbaus, wobei diese Verjüngung nach hinten hin beibehalten wird. Diese besondere Eigenschaft ermöglicht es dem X-TREM2 Räder mit großer Breite (max. 927 mm) aufzunehmen. Dank der vergrößerten Kontaktfläche zwischen dem Boden und den Reifen wird die Gewichtsverteilung des Güllewagens erheblich verbessert. Dies führt zu sichtbar flacheren Radspuren. Das kompakte Design mit seinem integrierten Fahrgestell verleiht der Maschine einen sehr niedrigen Schwerpunkt. Diese Eigenschaft erleichtert nicht nur das Arbeiten mit breiter Ausbringtechnik, sondern sorgt auch für eine wesentlich höhere Stabilität und einen besseren Fahrkomfort.

Hydro-Pendul Fahrwerk

Jedes Modell des X-TREM2 ist mit einem Hydro-Pendul-Fahrwerk ausgestattet. Bei dieser Konfiguration ist jede Achse auf zwei doppeltwirkenden Hydraulikzylindern montiert, die sich auf beiden Seiten des Fahrgestells befinden. Jede der Achsen ist somit durch eine gelenkige Dreiecksstruktur mit der letzteren verbunden. Diese Art der Aufhängung, die bereits erfolgreich bei Tiefbaukippern im schwersten Gelände eingesetzt wird, gewährleistet eine bessere Bodenanpassung unabhängig von der Topographie und garantiert außerdem eine größere Wartungsfreundlichkeit (Schmierung usw.).

Joskin Güllefass X-Treme Landtechnik Villach
Joskin Güllefass X-Treme Landtechnik Villach

Kurze Deichsel, ölpneumatisch gefedert

Jedes Detail wurde untersucht, um sicherzustellen, dass der X-TREM2 Güllewagen bemerkenswert manövrierfähig ist. Ein neues Design der Deichsel wurde geschaffen. Das Güllefass hat einen schmaleren Ausleger als noch bei der Vorgängerversion und die Deichsel wurde erheblich ausgedünnt und verengt, um den Drehwinkel des Güllefasses zu vergrößern. Das X-TREM2 ist serienmäßig mit einer ölpneumatischen Federung ausgestattet, die zudem eine außergewöhnliche Laufruhe garantiert.

Joskin Güllefass Euroliner Landtechnik Villach

Der EUROLINER-Güllewagen ist ein traditioneller und zuverlässiger Wert der JOSKIN-Reihe. Es handelt sich um ein dreiachsiges Fahrzeug von 20.000 l bis 28.000 l mit einem unabhängigen Fahrgestell. Es ist ideal für Lohnunternehmer oder Viehzüchter für intensive Arbeit, sowohl für den Transport als auch für die Ausbringung von Gülle konzipiert. Das Fahrgestell ist mit Verankerungspunkten zur einfachen Montage einer integrierten Hubvorrichtung für Ausbringtechnik wie Injektoren oder Verteilerbalken ausgestattet. Der EUROLINER-Güllewagen ist serienmäßig mit einem hydraulischen Hydro-Tridem-Fahrwerk ausgestattet, das für eine gleichmäßige Lastverteilung und optimale Stabilität (und damit für mehr Sicherheit) sorgt.

Joskin Güllefass Euroliner Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Euroliner Landtechnik Villach

Unabhängiges Fahrgestell

Das überdimensionierte unabhängige Fahrgestell (300 x 100 x 10 mm) mit einer Breite von 900 mm ermöglicht die Einhaltung der europäischen Gesetzgebung in Bezug auf die Homologation, selbst mit Rädern von großem Durchmesser und beeindruckender Breite. Das “universelle” unabhängige Fahrgestell ist so konstruiert und vorgerüstet, dass es ein integriertes Hubwerk aufnehmen kann, das alle Arten an Ausbringtechnik ermöglicht. Somit wird die gesamte Belastung durch die optional angebrachte Ausbringtechnik auf das universelle Fahrgestell übertragen und nicht auf den Güllebehälter, der letztlich nur ein angeschraubter Passagier bzw. Gülletank ist.

Ein kurzes und kompaktes Güllefass

Der EUROLINER-Tank zeichnet sich durch seine Kompaktheit aus. Mit einem großen Behälterdurchmesser (Ø 2.000 mm für 20.000 l, Ø 2.100 mm für andere Fassungsvermögen) ist dieser Güllebehälter in der Tat sehr kompakt, ideal für enge Räume. Die Tanks werden serienmäßig aus 6 mm dickem HLE-Stahl, feuerverzinkt und in Übereinstimmung mit den Sicherheitsnormen EN707 (Anti-Pitching) und CE/97/23 hergestellt. Verstärkte Winkel sind an der Unterseite des Tanks über seine gesamte Länge angeschweißt, um den Tank mit dem Rahmen verschraubt zu verbinden.

Joskin Güllefass Euroliner Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Tetraliner Landtechnik Villach

Der TETRALINER-Güllewagen wurde speziell für den Transport großer Mengen vom Hof zum Feld entwickelt, um Ihre Ausbringgüllefass in der entferntesten Entfernung zu versorgen. Diese Maschinen sind in Kapazitäten von 21.000 l bis 28.000 l erhältlich und stellen ein leistungsstarkes und wirtschaftliches Werkzeug für alle Ihre Gülleausbringstellen dar. Der TETRALINER stellt die Versorgung des Gülleausbringers auf dem Feld sicher, da dieser non-stop auf dem Feld arbeitet. Ausgestattet mit Rädern vom Typ “LKW” oder breiteren Rädern (optional), zeichnet sich der TETRALINER Güllewagen durch seine Vielseitigkeit beim Transport aus, unabhängig von den Bedingungen oder der Beschaffenheit des Bodens: Asphaltstraße oder nicht, der TETRALINER kommt überall hin!

Joskin Güllefass Tetraliner Landtechnik Villach
Joskin Güllefass Tetraliner Landtechnik Villach

Selbsttragende Struktur

“Selbsttragend” bedeutet, dass das Fahrgestell und der Tank des TETRALINER ein und dieselbe Struktur bilden. Diese Art der Konstruktion hält den Schwerpunkt so niedrig wie möglich, während gleichzeitig ein großer Freiraum für die Aufhängung des Fahrwerks erhalten bleibt. Ein weiterer Vorteil ist die erhebliche Reduzierung des Fahrzeugleergewichtes und die konsequente Erhöhung der gesetzlich zulässigen Zuladung.

Straßenfahrwerk

Der TETRALINER vom Typ “T” ist serienmäßig mit einer “Blattfederung” der Achsen für eine stabile Straßenlage und Antriebsleichtigkeit ausgestattet. Die verzinkte “offene V”-Deichsel wird in der Regel in der Obenanhängung (ca. 1 m über dem Boden) am Traktor befestigt. Der TETRALINER Typ “RL” ist serienmäßig mit einer Luftfederung der Achsen ausgestattet, wie sie von LKW-Anhängern bekannt ist. Dieses Federungssystem bietet selbst bei hohen Geschwindigkeiten (bis zu 60 km/h) unübertroffenen Fahrkomfort. Der TETRALINER RL ist serienmäßig auch mit einer starren Deichsel auf Drehschemel (“Dolly”-Deichsel) ausgestattet. Der nach hinten versetzte Drehpunkt sorgt dafür, dass die Deichsel die Last und damit das Gewicht auf das Heck des Traktors überträgt: nichts ist besser für eine gute Traktion unter schwierigen Bedingungen! In beiden Konfigurationen ist der TETRALINER im Lenkeinschlag nicht begrenzt und erlaubt daher enge Kurvenfahrten. Die Anbringung von landwirtschaftlichen Rädern ermöglicht den Zugang zu den Streuparzellen über Wege, die für Lastwagen unzugänglich sind. Mit einer Radbreite von bis zu 570 mm und einem Durchmesser von bis zu 1.250 mm wird das mit diesen Rädern ausgerüstete Fahrzeug dort weiterfahren, wo die Straßenprofilreifen schon längst nicht mehr weiterkommen.

Joskin Güllefass Tetraliner Landtechnik Villach